Sabine Froschauer - dein HormonieCoach

7 Gründe warum Kaffee deine Hormone beeinflusst.⠀⠀

7 Gründe warum Kaffee deine Hormone beeinflusst.⠀⠀

Wenn du unter Nebennierenermüdung, Schilddrüsenproblemen, Hashimoto, Schlaflosigkeit, Angstzuständen, Hitzewallungen oder hormonellen Beschwerden leidest, ist es wichtig, sich zumindest einmal mit dem Thema Kaffee ☕️ bewußt auseinander zu setzen.⠀⠀


Achtung: Wenn du Kaffee liebst und ohne Kaffee nicht leben kannst und jetzt schon fast eine Abneigung gegen diesen Post entwickelst, dann rate ich dir - lies trotzdem weiter, denn die Veränderung, der wir uns am meisten widersetzen, ist die Veränderung, die wir bzw. unser Körper am meisten braucht/en.⠀⠀

 

HIER 7 FAKTEN ZU KAFFEE und seine AUSWIRKUNGEN:⠀⠀

 

1. ERSCHÖPFT 💤 😴 DIE NEBENNIEREN⠀⠀

Kaffee regt die Nebennieren an, mehr Cortisol, unser Stresshormon, freizusetzen. Dies ist zum Teil der Grund, warum wir einen wunderbaren, aber vorübergehenden und nicht nachhaltigen Energieschub erleben.⠀⠀


Was viele von uns nicht merken, ist, dass müde Nebennieren oft die Ursache für unerklärliche Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Depressionen und Müdigkeit sind. Kaffee zu trinken, während die Nebennieren müde werden, schüttet nur Öl ins Feuer.⠀⠀


Menschen mit Hashimoto sollten besonders vorsichtig sein, da die Nebennieren und das Cortisol auch das Immunsystem beeinflussen, und Hashimoto ist ein "Zustand", bei dem das Immunsystem bereits aus dem Ruder gelaufen ist.


⠀⠀
2. ÖSTROGENDOMINANZ⠀

Es ist bekannt, dass Kaffee zur Östrogendominanz beiträgt. Was heisst, dass wir entweder zu viel Östrogen in Bezug auf Progesteron haben oder der Ösrtogenspiegel alleine zu hoch ist. Meist stimmt aber das Verhältnis nicht. PMS, schmerzende Brüste, starke Periode, Cellulite und sogar Brustkrebs können Symptome einer Östrogendominanz sein. ⠀


⠀⠀
3. ERHÖHT DEN BLUTZUCKER⠀

Laut einer Studie erhöht Koffein den Blutzuckerspiegel. Dies ist besonders gefährlich für Menschen mit Hypoglykämie, die sich bei Hunger nervös, wackelig, launisch und unkonzentriert fühlen. Blutzuckerschwankungen verursachen Cortisolspitzen, die nicht nur die Nebennieren erschöpfen, sondern auch das Immunsystem deregulieren. Dies ist für Menschen mit Nebennierenschwäche, Hashimoto höchst unerwünscht. Solche Cortisolspitzen sind zudem meist hochentzündlich.⠀



4. ERZEUGT HEISSHUNGER⠀⠀

Als Folge eines Blutzuckeranstiegs benötigen wir, wenn unser Blutzuckerspiegel sinkt, eine Notfallkorrektur, um alles wieder in Balance zu bringen. Deshalb sehnen sich Menschen, die zum Frühstück Kaffee trinken oder sich mit zuckerhaltigem und verarbeitetem Frühstück verwöhnen, nach Kohlenhydraten und Zucker.⠀⠀



5. FÖRDERT SODBRENNEN UND SCHÄDIGT DIE DARMSCHLEIMHAUT⠀

Kaffee stimuliert die Freisetzung von Gastrin, dem Hauptmagenhormon, das die Darmpassagenzeit beschleunigt. Bei einer Person mit einer gesunden Verdauung ist dies keine große Sache. Bei Menschen mit Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto kann eine beeinträchtigte Verdauung weitere Verdauungsschäden verursachen.⠀⠀


⠀⠀
6. BEEINFLUSST DIE UMWANDLUNG DER SCHILDDRÜSEN-HORMONE⠀⠀

Kaffee beeinflusst die Aufnahme von Levothyroxin (dem synthetischen Schilddrüsenhormon); Aus diesem Grund müssen Schilddrüsenpatienten ihre Tabletten mindestens eine Stunde vor dem Kaffeetrinken einnehmen. Der indirekte, aber wichtige Punkt ist, dass Kaffee zur Östrogendominanz beiträgt, wie oben erwähnt, und die Östrogendominanz die Umwandlung von T4 in T3 hemmt.⠀⠀



7. WIRKT ENTZÜNDLICH⠀⠀

Ganzheitliche Therapeuten gehen davon aus, dass die meisten Krankheiten durch Entzündungen verursacht werden. Eine Studie ergab, dass Koffein einen signifikanten Beitrag zu oxidativem Stress und Entzündungen im Körper leistet. Chronische Körperschmerzen, Müdigkeit, Hautprobleme, Diabetes und Autoimmunerkrankungen sind nur einige der entzündungsbedingten Erkrankungen.⠀⠀

 

Ich persönlich trinke einen Kaffee aus der Zichorienwurzel. Zuerst wollte ich einfach ganz verzichten und nur noch Tee trinken. Aber wie viele, so liebe auch ich das RITUAL des KaffeeTrinkens 😉 und das ist mir so geblieben 😉

Wie ist das bei dir? Trinkst du Kaffee weil du ihn brauchst oder weil es ein Genussmittel für dich ist?⠀

 

Deine Sabine⠀⠀

ÜBER DIE AUTORIN

Autor

Sabine Froschauer

Sabine Froschauer ist Expertin für HormonBalance und hat bereits zahlreichen Frauen geholfen lächelnd durch die Wechseljahre zu kommen. In diesem Blog bringt sie dir ihr Wissen gerne etwas näher..

Für ein jüngeres, lebendigeres, fitteres ICH.

Lachend durch den Wechsel.

UI FunnelBuilder

Sichere dir unter dem Button ,,Kostenloses Analysegespräch'' einen kostenlosen Termin für ein Vorgespräch. Dabei handelt es sich um ein kurzes Telefonat indem wir schauen, ob du zu meinem Konzept passt und ob wir dich an dein Ziel bringen können.

© 2021 Sabine Froschauer

Dein HormonieCoach